Topmeldung - Entschuldigung dänischer Zeitung

Direkt zum Seiteninhalt

Topmeldung - Entschuldigung dänischer Zeitung

SZB POLITIK
Veröffentlicht von NachDenkSeiten in Politik/Corona · 13 Januar 2022

Dänemarks größtes Boulevard-Blatt hat sich bei seinen Lesern am letzten Freitag für seine Corona-Berichte entschuldigt.


Ein Artikel von Jens Berger
Während Deutschlands Medienmacher sich keiner Schuld bewusst sind und die Korrektheit ihrer Corona-Berichterstattung selbstbeweihräuchernd in stets den gleichen Mantren verteidigen, ist man bei unserem nördlichen Nachbarn auch in diesem Punkt ein wenig weiter. Nun entschuldigte sich Dänemarks auflagenstärkstes Boulevardblatt sogar für seine Fehler. Man habe versagt, so das bittere Resümee des Ekstra-Bladet-Journalisten Brian Weichardt. Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für eine Branche. Weichardts deutsche Kollegen könnten sich daran ruhig einmal ein Beispiel nehmen.

Zum Beitrag auf den NachDenkSeiten

Auch Politik Spezial hat diese Meldung in einem Videobeitrag aufgegriffen.


Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0
Geben Sie Ihre Bewertung ab:
Zurück zum Seiteninhalt